Vorschläge für Maßnahnen gegen den Klimawandel

Featured1.02K viewsUmweltpolitik
0

In der Sendung Maybrit Illner hat Paul Ziemiak (Generaksekretär der CDU) die Teilnehmer von #FridaysForFuture dazu aufgefordert, konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel vorzuschlagen. Kurze Zeit vorher hatte Christian Lindner (FDP) noch gesagt, man solle das Thema doch den Profis überlassen.

An dieser Stelle werden Maßnahmen gegen den Klimawandel diskutiert und abgestimmt.

Mach Vorschläge und stimme für Deine Favoriten ab!

Eine kompakte Übersicht über die Emissionsquellen von Treibhausgasen findet Ihr hier auf der Seite des zuständigen Bundesamtes für Umwelt. Demnach emittieren die drei Sektoren Energie, Industrie und Verkehr zusammen 77 Prozent der gesamten Treibhausgase in Deutschland.

Im Jahre 2018 hat der Weltklimarat einen Sonderbericht zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5°C veröffentlicht. Darin werden 4 Szenarien vorgestellt, mit denen dies möglich ist: Alle Szenarien gehen von einem raschen Kohleausstieg aus, eine starke Reduktion von Öl und Gas ist ebenso notwendig. Dazu muss ein Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien erfolgen.

Jetzt teilen
hat seine Meinung gesagt
0

These: Die reine Einsparung von CO² wird nicht ausreichen, um den CO² Gehalt in der Atmosphäre spürbar zu senken. Technologien zur Entfernung von CO² aus der Luft müssen daher schnell eingeführt werden. Dazu soll eine europäische Forschungsinitiative gegründet werden. Finanziert werden kann diese durch ein Umleiten der EU-Agrarsubventionen in die Forschung und Umsetzung der Ergebnisse. Einen Überblick über die Technologien findet sich hier.

hat seine Meinung gesagt
0

Vorschlag: Eine europäische CO² Steuer ersetzt künftig alle Subventionen und Ausgleichszahlungen, die in Europa vorgesehen sind. Beste Maßnahmen gegen CO² Ausstoß könnten sogar zu einer negativen Steuer (also einer Provision) für das jeweilige Unternehmen genutzt werden. Vorteil: Die unübersichtlichen Subventionen auf europäischer Ebene werden aufgelöst und durch ein zielführendes Instrument ersetzt.

Einen Vorschlag dazu hat der Verein CO²-Abgabe ausgearbeitet.

Eine Lösung auf europäischer Ebene ist sowieso sinnvoll, da das Klimaabkommen von Paris (unterzeichnet 2016) nicht für Deutschland bindend ist, wohl aber für die EU – denn die Europäische Union ist der Unterzeichner.

Edited answer